herr biene hamburg

Wie alles begann...

 

Im September 2016 lernten wir, Benedikt Blumhagen und Ingo Ketelsen, uns auf der Imkerversammlung des Hamburger Imkervereines Rechtes Alsterufer kennen.

Da wir beide fasziniert von Honig sind, haben wir zusammen das Unternehmen herr biene gegründet.

Mit unseren Produkten von herr biene wollen wir zeigen, wie gut richtiger Imkerhonig schmeckt und was man alles daraus machen kann. Vor allem mit unserer Honigpraline wollen wir zeigen, dass Naschen auch ohne Industriezucker geht.

 

Benedikt & Ingo


bienenstand herr biene hamburg

Unser Bienenstand...

 

Unsere Bienenstände befinden sich – umgeben von alten Bäumen und blühenden Gärten – in den Hamburger Stadtteilen Eimsbüttel und Eppendorf.

 

Dank der fleißigen Kleingärtner haben unsere Bienen immer einen reichlich gedeckten Tisch und sorgen gleichzeitig mit ihrer Bestäubung für eine gute Ernte in den Gärten.

 

Darüber hinaus imkern wir nach den Biorichtlinien in Holzmaterial (ohne uns aber zertifizieren zu lassen).

 

Wir "wandern" nicht mit den Bienen (z.B. in Rapsfelder oder Heide), sondern sie stehen bei uns dauerhaft an beiden festen Standorten in Hamburg. Unser Hamburger Honig wird nur in seltenen Fällen zugekauft und dann auch nur von erfahrenen Imkern aus Hamburg. 

 


honigernte und schleudern

Honigernte und Schleudern

     

Ein besonderes Highlight im Jahr ist für uns die Honigernte und das Schleudern des Honigs. Jedes Jahr ist anders. 

 

Unser Hamburger Honig ist als reines Naturprodukt niemals standardisiert. Er ist naturbelassen und enthält vor allem auch die wertvollen Pollen. In jedem Jahr sind Farbe, Geschmack, Geruch und Konsistenz verschieden. Wind und Wetter, sowie die Blütenpollen und der Honigtau, die eingetragen werden, sind dafür ausschlaggebend.  


honigabfüllung

Honigabfüllung

 

Durch die erfolgreiche Teilnahme am Honiglehrgang "Qualitätsanforderungen für Deutschen Honig gemäß den Bestimmungen zu den Warenzeichen des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B)" in der Imkerschule Bad Segeberg sind wir berechtigt, unseren Honig in Gläsern des D.I.B. abzufüllen.

 

Wir richten uns nach den strengen Vorschriften des D.I.B., auch wenn wir nicht die Gläser vom D.I.B. verwenden. 

 

Unser Hamburger Honig wird nur in seltenen Fällen zugekauft und dann auch nur von erfahrenen Imkern aus Hamburg.